Ethereum – Hard Fork war erfolgreich

ETHEREUM-ICON_Black_small

Der DAO – Hack ist seit gestern Geschichte: Durch eine erfolgreiche Umprogrammierung des Blockchain – Protokolls ist der Hard Fork ziemlich geräuschlos über die Bühne gegangen, nachdem in den letzten Wochen 87 % der Community dafür gestimmt haben, das Blockchain – Protokoll zu ändern. Von allen (12,001,962) in Block 1.920.000 wiederhergestellten ETH wurden bis jetzt von den Nutzern schon 6,321,302 Ether herausgezogen, wie man es bei slacknation sehen kann.

Slacknation Hard Fork 20.07.2016
Die geretteten Ether sind bei etherscan auf diese Adresse transferiert worden und die DAO – tokens können jetzt im Verhältnis von 1:100 wieder gegen Ether eingetauscht werden. Obwohl jetzt zwei Blockchains existieren, ist das große Chaos ausgeblieben, denn der Code allein ist ab jetzt nicht mehr Gesetz. Die Hard Fork – Community hat in dieser Sache eindeutig Partei ergriffen, was mit den DAO – Investitionen geschehen soll und hat dafür gesorgt, daß die bisher als unveränderlich geltenden Protokolle der Blockchain nicht mehr in Stein gemeißelt sind.

Ethereum Classic

Es ist nur allzu verständlich, daß nicht alle Nutzer davon begeistert sind, daß ein Code durch Mehrheitsbeschluß verändert werden kann. Aus diesem Grund haben sich die Anhänger einer unveränderlichen Blockchain organisiert und das Projekt Ethereum Classic gegründet, um die ursprüngliche Version zu erhalten. Ich bin sehr gespannt, wie sich Ethereum Classic (ETHC) preislich entwickeln wird, denn ein Trade fand bisher noch nicht statt. Ethereum selbst hat das ganze Geschehen der letzten Wochen zum Glück nicht geschadet, die Marktkapitalisierung erreichte wieder eine Milliarde $ und der ETH – Kurs kratzte kurzzeitig an der 13 $ – Marke.

Ethereum Classic –  Code: github.com/ethereumclassic

Ethereum Classic – Community: ethereumclassic.github.io

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *