Auroracoin, die Kryptowährung für Island

 

auroracoin
Auroracoin basiert auf Scrypt, die Maximalmenge wurde auf 21 Millionen Einheiten begrenzt. Die Hälfte der Altcoins ist schon generiert worden (Premining), allerdings sollen sie nicht wie bei anderen Klonen in die Taschen der Entwickler wandern, sondern an alle 330.000 Isländer gleichmäßig verteilt werden. Jeder Isländer kann deshalb ab dem 25. März 2014 31,8 Auroracoins erhalten, wenn er sie haben will.

Die Entwickler von Auroracoin wollen eine dezentrale und stabile Kryptowährung für Island erschaffen, die ohne staatlichen Einfluß funktioniert und nicht durch eine beliebige Erhöhung der Geldmenge entwertet werden kann. Die isländische Krone hat (wie viele andere Fiatwährungen auch) in den letzten Jahrzehnten durch das beliebige Ausweiten der Geldmenge gegenüber dem Dollar über 90 Prozent an Wert verloren, die Kaufkraft sank seitdem jedes Jahr.

Die begrenzte Maximalmenge von 21 Millionen Auroracoins wurde hier also mit Bedacht gewählt, damit dieses Open – Source – Geldsystem bewußt einer Inflation entgegenwirken kann. Allerdings funktioniert das natürlich nur, wenn dieses Kryptogeld auch von allen Bürgern akzeptiert wird, damit ein alternativer Geldkreislauf zum Fiatgeldsystem entstehen kann, der auch ohne eine Zentralbank auskommt.

 

Auroracoin Bus Stop

 

Weitere Artikel:

Auroracoin – Promotion in Island

Heute ist Auroracoin – Airdrop

Auroracoin gibt es unter anderem bei bter.com

 

logo bter

 

Webseite: auroracoin.is

Official Auroracoin discussion board: auroraspjall.is

Auroracoin – Repository: github.com

Die restlichen 50 Prozent der Auroracoins können in diesem Mining- Pool erzeugt werden: aur.pool-a.net

Share this: