Was sind Colored Coins?

 

colored coins

 

Colored Coins ist ein Begriff, der von Vitalik Buterin geprägt wurde. Das von Ihm gegründete Startup coloredcoins.org ist eine Plattform, wo sich jeder seinen eigenen Colored Coin kreieren kann. Die Basis dieses Colored Coin hat bis auf den Algorithmus mit dem Bitcoin nicht mehr viel gemeinsam, weil dieser neue Altcoin in zwei Schichten konstruiert wurde. Die erste Schicht basiert weiterhin auf kryptographischer Technologie, das dezentrale Peer – to – Peer – Netzwerk bleibt erhalten.

Die zweite Schicht bildet den eigentlichen individuellen Wert ab, und das kann alles mögliche sein, was man sich vorstellen kann: Aktien, Rohstoffe, Software, Smart Contracts (Intelligente Verträge), ebooks oder Filme sind nur ein Bruchteil der Möglichkeiten, die mit diesem Colored Coin realisiert werden können. Unternehmen können die Bitcoin – Infrastruktur nutzen und ihre eigene Unternehmens – Währung herausbringen, eine Stadt oder eine Gemeinde kann einen lokalen Coloured Coin anbieten, der dann z.B. wie der Rheingold in Düsseldorf als Zahlungsmittel verwendet werden kann.

Betreiber von privaten oder öffentlichen Einrichtungen aller Art können ebenfalls Colored Coins verwenden, da über das Peer – to – Peer – Netzwerk jeder identifiziert werden kann, der die jeweilige Einrichtung betreten will. Sogar völlig anonyme, dezentral verwaltete Wahlen wären mithilfe der Blockchain – Protokolle heute schon möglich. Allerdings glaube ich kaum, daß Politiker überhaupt irgendwann einmal an unfrisierten Wahlergebnissen interessiert sind, wenn 99 Prozent der Menschheit plötzlich völlig andere Kanditaten wählen würden. Im Idealfall wäre dank dieser Entwicklung schon jetzt kein Wahlbetrug mehr möglich.

Wie man sieht, ist das Potenzial dieser Technologie wirklich enorm ausbaufähig. Ob sich diese Möglichkeiten in Zukunft auch durchsetzen werden, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. Wahrscheinlich wird es noch einige Zeit dauern, bis diese Technologie im Mainstream ankommt und von anderen aufgegriffen wird. Wer mehr darüber erfahren will, sollte sich unbedingt einmal das 21 – seitige whitepaper von coloredcoins.org durchlesen.

Webseite: coloredcoins.org

21 Seiten: Colored Coins whitepaper

Colored Coins Index: The Great Use Cases Index for Colored Coins

 

ColoredCoins

 

Share this: