Warum Altcoins?

 

Altcoins space

 

Viele fragen sich bestimmt, warum ich hier Altcoins vorstelle. Am Anfang habe ich nur nach einer Bitcoin – Alternative gesucht, die ähnlich wie der Bitcoin konstruiert ist und in einigen Monaten oder Jahren ebenfalls im Wert steigt. Irgendwann fand ich natürlich noch weitere Klone und wollte wissen, was dahinter steckt. Tatsächlich gibt es viele Bitcoin – und Litecoin – Klone, die zahlreiche Verbesserungen aufweisen. Doch mittlerweile gibt es schon sehr viele limitierte Digitalwährungen, die sich später durchaus zur Wertaufbewahrung eignen, wenn die Nutzer in diese Altcoins investieren. Doch nach einer Weile fand ich endlich auch einige Altcoins, die auch ganz andere Funktionen erfüllen. Zum Beispiel ist der Freicoin (FRC) das absolute Gegenteil des Bitcoin, obwohl er auf dem Bitcoin – Algorithmus (SHA – 256) basiert. Der FRC ist umlaufgesichertes Geld und basiert auf dem Geldkonzept des Ökonomen Silvio Gesell.

Es soll durch einen Jahreszinzsatz von 4,4 Prozent die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes erhöhen und langfristige Investitionen in verschiedenste Projekte fördern. Das perfekte Zahlungsmittel für den Cash – flow. Ein anderer interessanter Altcoin ist der Devcoin. Diese Digitalwährung unterstützt verschiedenste Projekte von Programmieren, Künstlern, Grafikern usw. und ist unlimitiert, d.h., theoretisch werden unbegrenzt viele Einheiten generiert, damit Devcoins nicht für andere Zwecke mißbraucht werden können. Eine weitere Ergänzung bietet der CraftCoin. Er dient als Zahlungsmittel im Open – World – Spiel Minecraft. Er wurde so entwickelt, daß er ohne Preisschwankungen auf Minecraft – Servern eingesetzt werden kann. Obwohl mit CraftCoins mittlerweile auch viel spekuliert wird, ist es interessant zu sehen, welche Möglichkeiten Digitalwährungen dem Nutzer bieten.

Es war noch nie so einfach, sich eine Digitalwährung auszusuchen und sie anzuwenden. Bisher waren alle Menschen immer nur auf Fiatgeld – Währungen angewiesen und hatten keine Möglichkeit, andere Konzepte kennenzulernen und zu nutzen. Jetzt ist es endlich möglich, ohne Zwang neue Digitalwährungen mit ihren verschiedensten Funktionen auszuprobieren und anzuwenden. Und seit die deutsche Bundesregierung den Bitcoin im August 2013 steuerlich und rechtlich anerkannt hat, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Altcoins ebenfalls akzeptiert werden. Schließlich unterscheiden sich die meisten Währungen nur in ihrem Algorithmus und sind, bezugnehmend auf den Bitcoin, ebenfalls als Zahlungsmittel entwickelt worden.

 


 

Coinimal

 

 

 



 

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *